01.01.2017 – 00:00:00

N.AKIN

Es musste nun ganz schnell gehen mit diesem Fragebogen, der ja eher ein Aufgabebogen ist. Völlig unbeantwortet lag der in der Schublade, genau genommen war seine Aktualität aber nie relevanter. Offen ist, wer den denn eigentlich ausfüllen soll – der Promo-Texter, die sehr geehrten Raver*innen oder gar N.AKIN selbst? – Das muss vorerst ungeklärt bleiben. Hier der vorläufige Katalog:

 How do you feel about the »energy« at the floor? Wofür kann der Beat eine Krücke sein? Wieviele Winkel muss man angeben, um den Stereopunkt im dreidimensionalen Raum eindeutig darzustellen, wenn der Abstand vom Tonübertragungssystem unbekannt ist? Was ist die Kunst der Fuge? Wieviele Freiheitsgrade der Vibration (Schwingung) hat ein einfaches Techon-Molekül? Gibt es ein revolutionäres Potential am notwendig falschen Bewusstsein im Kulturtechno? Worin besteht der gehörpsychologische Unterschied zwischen Lautheit und Lärm? Warum sind Schallplattensammlungen keine Musik? Welche Bedeutung hat die freie Vervielfältigung von Musikwerken zum Zwecke der öffentlichen Wiedergabe für die Zukunft der Clubkultur!? Warum ist das Auflegen im Sitzen vorzuziehen? Was kennzeichnet die topographische Akustik des von Arseni Michailowitsch Awraamow komponierten und zum fünften Jahrestag der Oktoberrevolution am 7. November 1922 in Baku uraufgeführten Konzertes für Fabriksirenen!? Wie wäre Odysseus diesem neuartigen Konzert der Sirenen begegnet? Und was ist eigentlich die Dialektik des Undergrounds?

×
You have to know the past to predict the future – time elapsed since your first visit on ifz.me