01.01.2017 – 00:00:00

04.05. SPACEDISCO – ALEXANDER ROBOTNICK

Doors

11:59 pm
TRAKT I
ALEXANDER ROBOTNICK HOT ELEPHANT MUSIC, ITALY
ELECTRIC EVELYN DISCO DILETTANTE, FFM
BAD BOY BAADER DISCO DILETTANTE, DD
TRAKT II
JYMMIN JAMMIN IN THE GYM
TRAKT III
CONRAD SCHRAMM EXPERIENCE

SpaceDisco

Italo, Disco, Funk, Classic House, Roots Electro, Obscure, Vaporwave, Trap + X

 

Ja! Mai!

Wir heben wieder ab, gen GlücksCosmos. SpaceDisco lädt uns, mit einer Melange aus warmen, analogen Beats, coolem Kitsch, unentdeckten Perlen, ungeahnten Erlebniswelten und fancy Überraschungen, ins Nirvana. Erster Kapitän an diesem Abend ist ALEXANDER ROBOTNICK. Die Italolegende feiert mit uns und führt mit Erfahrung, Spirit und Gefühl den Tango durch die Galaxien von Clubsounds. Seine Crew besteht aus ELECTRIC EVELYN und BAD BOY BAADER von Disco Dilettante. Beide sind mit Spezial-Superkräften ausgestattet, um endgültig und gänzlich die Kontrolle zu verlieren. Dafür trainiert wird an Bord. Das Raumschiff installiert eigens für diesen Abend eine Sound-Mukibude von JYMMIN. Vaporwave und Bekanntschaft verklärt auf dem Chillout angenehm die Sinne. Kuscheln und Knutschen geht überall. An den zwei Bars labern und ertränken wir, wie gehabt beim Cocktailzutschen, Sorg und Leid.

Mach dich bereit, also frei. Und komm vorbei.

 

Alexander Robotnick

Maurizio Dami rockt trotz oder gerade wegen fortgeschrittenen Alters. Er darf als Klassiker oder Legende des Genres bezeichnet werden. Und dennoch ist er nicht stehen und noch weniger hängen geblieben. International bekannt machte ihn der Italo-Ohrwurm Problèmes D’Amour 1983. Später begann er sich afrikanischen, kurdischen und indischen Sounds zu widmen. In den Neunzigern organisierte er ein Ambient Festival in Florenz und gründete im Jahr 2000 Hot Elephant Music. Damit kehrte Maurizio Dami zu Disco und Electro zurück. Seit ein paar Jahren begeistert er mit „The Analog Sessions“ nicht nur die Gearjunkies der Techno- und Electrogemeinde. Im IfZ präsentiert er sicher ein paar seiner Hits. Aber die auch im Mix mit ganz anderen Dancesounds die ins Herz und Bein gehen und die Bude zum brennen bringen. Also, Manege frei für „il Mago di Club-Musica“.

×
You have to know the past to predict the future – time elapsed since your first visit on ifz.me